Archiv für August, 2015

#Info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

Umweltministerin Scharf will Transparenz und Information bei tschechischer Seite zur Sprache bringen

Unterstützung zu seiner Forderung nach einem besseren grenzüberschreitenden Informationsaustausch zu den kürzlichen Vorkommnissen im tschechischen Atomkraftwerk Temelin erhält der Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp (CSU) von der auf bayerischer Seite zuständigen Umweltministerin Ulrike Scharf (CSU). So hat sie Hopp zugesichert, dass sie beim nächsten Treffen der deutsch-tschechischen Kommission für kerntechnische Sicherheit und Strahlenschutz, in der Bayern als unmittelbarer Nachbar vertreten ist, „deutlich zum Ausdruck bringen wird, dass für uns in derartigen Fällen eine kurzfristige Information bedeutsam ist.“, so die Umweltministerin. Auch wenn auf dem Gebiet der nuklearen Sicherheit in Deutschland primär das Bundesumweltministerium für Umwelt, Bau, Naturschutz und Reaktorsicherheit zuständig sei, müsse Bayern in den jeweiligen Gremien frühzeitig eingebunden werden, unterstrich Hopp seine Forderung.

#Sommerbrief 2015

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

Sehr geehrte Damen und Herren,

SONY DSCfür die bayerischen Schülerinnen und Schüler und deren Familien beginnt mit den Sommerferien die schönste Zeit im Jahr. Auch im Bayerischen Landtag haben wir die letzten Sitzungen absolviert.

Zeit, um Zwischenbilanz zu ziehen.

Ich möchte daher die Gelegenheit nutzen, um im Sommerbrief 2015 auf die letzten Monate im Bayerischen Landtag und im Landkreis Cham zurückzublicken und Ereignisse, Weichenstellungen und Aktivitäten im ersten Halbjahr 2015 Revue passieren zu lassen.

Gleichzeitig bedanke ich mich für Ihr Vertrauen und für Ihre Unterstützung.

Den Sommerbrief 2015 können Sie hier downloaden!

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen und erholsame Sommertage!

Ihr

Hopp_1

#Info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Roding

Verleihung des „Schulprofils Inklusion“ für die Grundschule Mitterdorf

MitterdorfPositive Nachrichten für die Stärkung der Schullandschaft im Landkreis Cham und für die der Stadt Roding kann aktuell der direkt gewählte Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp (CSU) auf seine Nachfrage bei Kultusstaatssekretär Dr. Ludwig Spaenle dem Rodinger Bürgermeister, Franz Reichhold, vermelden: „Zum Schuljahr 2015/2016 wird der Grundschule Mitterdorf das „Schulprofil Inklusion“ verliehen. Die Auszeichnung würdigt die beispielhafte Zielsetzung der Schule, Schülerinnen und Schüler mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam zu unterrichten“, lobt der Chamer Abgeordnete die besondere Gewichtung der Inklusion bei der Profilentwicklung der Schule. Diese hatte dem Kultusministerium ein entsprechendes Bildungs- und Erziehungskonzept vorgelegt, das von der Schulfamilie und dem Sachaufwandsträger mitgetragen wird.