#Info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Rötz, Treffelstein

Dr. Hopp/Löffler: Ausbau der Gemeindeverbindungsstraßen zwischen Witzelsmühle und Biberbach und Güttenberg und Hiltersried

herzkammerPositive Nachrichten für die Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Cham können aktuell der Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp und Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler vermelden. Für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraßen zwischen Witzelsmühle und Biberbach und Güttenberg und Hiltersried wurden vom Bayerischen Innenministerium Zuwendungen in Höhe von je 220.000 Euro in Aussicht gestellt.

Dies können MdL Dr. Hopp und Landrat Löffler auf ihre Nachfrage bei Innen- und Bauminister Dr. Joachim Herrmann mitteilen: „Auf Grundlage der Vorlage der Regierung der Oberpfalz wurde das Bauprojekt als förderfähig nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz anerkannt“, betonen beide Politiker.

Von den veranschlagten Gesamtkosten der Baumaßnahme in Treffelstein in Höhe von 464.000 Euro leistet der Freistaat Bayern einen zuwendungsfähigen Förderbeitrag von 384.000 Euro. Bei dem Ausbau der Rötzer Gemeindeverbindungsstraße wurden von den Kosten von 286.000 Euro rund 280.000 Euro als förderfähig beschieden.

„Der Ausbau der Infrastruktur gerade in ländlich geprägten Regionen wie dem Landkreis Cham hat für die Bayerische Staatsregierung hohe Priorität“, betont Dr. Hopp. Im Bayerischen Landtag setzt sich der Abgeordnete als Mitglied der Enquete-Kommission “Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern” besonders für die Interessen und Anliegen des ländlichen Raums und des Landkreises Cham ein.

Landrat Franz Löffler: „Ich bedanke mich sehr bei Innenminister Joachim Herrmann für diese Förderzusage, welche auch durch den örtlichen Abgeordneten Dr. Hopp zustande gekommen ist. Gemeindeverbindungsstraßen sind die „Zulieferstraßen“ für unsere überregionalen Verkehrsachsen wie die B 20 und B 85. Sie sind in ihrer Bedeutung und Notwendigkeit für eine moderne Infrastruktur absolut gleichwertig zu den Bundesstraßen.“