#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Stimmkreis Bad Kötzting

Ministerpräsident beschirmt Rosstag zum 30jährigen Jubiläum

Unter besonderen Vorzeichen steht in diesem Jahr der Bad Kötztinger Rosstag am 26. August: so konnte auf Vermittlung des Landtagsabgeordneten Dr. Gerhard Hopp der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder als Ehrengast gewonnen werden. Darüber hinaus übernimmt der Ministerpräsident zum 30jährigen Jubiläum, das heuer ansteht, auf Anfrage der Rosserer auch die Schirmherrschaft über die diesjährige Traditionsveranstaltung, die in ganz Ostbayern ihresgleichen sucht.

Seit gestern Abend ist die Schirmherrschaft nun offiziell und per Handschlag bekräftigt, nachdem die Züchtergemeinschaft für Kaltblut- und Haflingerpferde um ihren Vorsitzenden Willi Schedlbauer persönlich vom Ministerpräsidenten in der Staatskanzlei empfangen wurden. Gemeinsam mit MdL Dr. Gerhard Hopp und Landrat Franz Löffler, die in enger Abstimmung den Kontakt hergestellt und die Anfrage der Rosserer unterstützt hatten, bat Vorsitzender Schedlbauer mit einer kleinen Delegation um Fritz Bummer, Helmut Dobler und Florian Schedlbauer um die Schirmherrschaft, die Markus Söder gerne übernahm.

Der Ministerpräsident nutzte die Gelegenheit, um den Rosserern seinen Respekt für ihr Engagement auszusprechen: “Der Rosstag in Bad Kötzting ist gelebtes Ehrenamt, Tradition und Heimat”, bekräftigte Dr. Söder. Beeindruckt zeigte sich Söder – selbst bekennender Pferdefan – vom Ansatz der Veranstalter, sich mit dem Festzug auf die großen Traditionen früherer Fuhrleute und den Einsatz der vierbeinigen Helfer als unentbehrliche Arbeitstiere im landwirtschaftlichen Betrieb zu besinnen.

Vorsitzender Schedlbauer bedankte sich im Namen des gesamten Vereins für die Übernahme der Schirmherrschaft und stellte den Rosstag als außergewöhnliche Pferdeveranstaltung vor, die mit Teilnehmern aus dem gesamten bayerischen Wald, seiner Vielzahl an unterschiedlichen Fuhrwerken und Wägen mit landwirtschaftlichen Maschinen, der Vorstellung von alten Handwerksberufen und nicht zuletzt den Musikkapellen und Spielmannszügen ein einmaliges Ambiente habe.

“Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Festzug und Ihren Besuch!” brachte es Schedlbauer auf den Punkt. Am Mittag des Rosstages wird der Ministerpräsident zudem anlässlich des besonderen Jubiläums sprechen. MdL Dr. Gerhard Hopp und Landrat Franz Löffler zeigten sich erfreut über die Zusage des Ministerpräsidenten und hoben die große Bedeutung des Rosstages mit über 150 Wagen und rund 450 Pferden hervor. “Die gesamte Region kann stolz auf das Engagement der Rosserer sein. Viele tausend Zuschauer verfolgen alljährlich daher begeistert den Festzug mit prächtigen Wagen, Geschirren und altem Bauerngerät”, so die Politiker. Einem erfolgreichen und würdigen Jubiläums-Rosstag steht damit nichts mehr im Wege.