#Aktuelles#

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Arrach, Blaibach, Cham, Chamerau, Eschlkam, Falkenstein, Furth im Wald, Gleißenberg, Grafenwiesen, Hohenwarth, Lam, Lohberg, Michelsneukirchen, Miltach, Neukirchen b.Hl.Blut, Pemfling, Pösing, Reichenbach, Rettenbach, Rimbach, Roding, Rötz, Runding, Schönthal, Schorndorf, Stamsried, Stimmkreis Bad Kötzting, Stimmkreis Zell, Tiefenbach, Traitsching, Treffelstein, Waffenbrunn, Wald, Walderbach, Waldmünchen, Weiding, Willmering, Zandt

MdL Dr. Hopp: “Feuerwehren leisten unglaubliches ehrenamtliches Engagement im Dienste unserer Sicherheit”

In diesen Tagen folgte der Chamer Landtagsabgeordnete, Dr. Gerhard Hopp, im Rahmen eines parlamentarischen Abends der Einladung des Feuerwehrverbandes und nutzte dabei die Gelegenheit, um mit zahlreichen Landtagskollegen den bayernweit über 7.700 Feuerwehren seinen höchsten Respekt für ihren Einsatz und ihr Engagement auszusprechen. “Unsere über 300.000 aktiven Feuerwehrler in ganz Bayern leisten tagtäglich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement Herausragendes für unsere Sicherheit. Das verdient allerhöchste Anerkennung durch die Politik”, zeigte sich der Chamer Abgeordnete im Anschluss an die Begegnung und den Austausch mit dem Landesvorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes, Alfons Weinzierl, und dem Bezirksvorsitzenden, dem Chamer Kreisbrandrat Hans Weber, überzeugt und beeindruckt.

Landkreis Cham als “Helferlandkreis” bekannt
“Insbesondere der unglaubliche Einsatz und die schnelle Hilfe unserer freiwilligen Helferinnen und Helfer beim Sommerhochwasser 2013 hat eindrucksvoll gezeigt, wie gut unser Landkreis, der sich als ‚Helfer-Landkreis‘ bayernweit einen Namen gemacht hat, aufgestellt ist”, so Dr. Hopp nach dem Empfang. Sowohl der CSU-Fraktionsvorsitzende Thomas Kreuzer als auch der Vorsitzende des Innenausschusses im Bayerischen Landtag, Dr. Florian Herrmann, sprachen den anwesenden Feuerwehr-Führungskräften höchsten Respekt für ihre Leistung aus. Dabei stellten sie die einmalige ehrenamtliche Struktur in Bayern heraus, die ihresgleichen suche. Besonderes Augenmerk müsse der Jugend mit über 50.000 Jugendlichen in über 5.000 Jugendgruppen und der Nachwuchsförderung gewidmet werden, stellte Dr. Hopp, der als jugendpolitischer Sprecher für die CSU-Fraktion tätig ist, fest. Der Landkreis Cham und die Oberpfalz gehören gerade beim Jugendbereich zu den engagiertesten Regionen. „Das große Engagement macht stolz und zeigt, dass jeder Euro der öffentlichen Hand gut angelegtes Geld ist“, bekräftigte Dr. Hopp. Einer angemessenen Ausstattung der Feuerwehren ebenso wie den weiteren Helferorganisationen müsse daher besonderes Augenmerk gelten.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.