#Aktuelles#

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Arrach, Blaibach, Cham, Chamerau, Eschlkam, Falkenstein, Furth im Wald, Gleißenberg, Grafenwiesen, Hohenwarth, Lam, Lohberg, Michelsneukirchen, Miltach, Neukirchen b.Hl.Blut, Pemfling, Pösing, Reichenbach, Rettenbach, Rimbach, Roding, Rötz, Runding, Schönthal, Schorndorf, Stamsried, Stimmkreis Bad Kötzting, Stimmkreis Zell, Tiefenbach, Traitsching, Treffelstein, Waffenbrunn, Wald, Walderbach, Waldmünchen, Weiding, Willmering, Zandt

MdL Dr. Hopp: “Feuerwehren leisten unglaubliches ehrenamtliches Engagement im Dienste unserer Sicherheit”

In diesen Tagen folgte der Chamer Landtagsabgeordnete, Dr. Gerhard Hopp, im Rahmen eines parlamentarischen Abends der Einladung des Feuerwehrverbandes und nutzte dabei die Gelegenheit, um mit zahlreichen Landtagskollegen den bayernweit über 7.700 Feuerwehren seinen höchsten Respekt für ihren Einsatz und ihr Engagement auszusprechen. “Unsere über 300.000 aktiven Feuerwehrler in ganz Bayern leisten tagtäglich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement Herausragendes für unsere Sicherheit. Das verdient allerhöchste Anerkennung durch die Politik”, zeigte sich der Chamer Abgeordnete im Anschluss an die Begegnung und den Austausch mit dem Landesvorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes, Alfons Weinzierl, und dem Bezirksvorsitzenden, dem Chamer Kreisbrandrat Hans Weber, überzeugt und beeindruckt.

#News#

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

Antrag von MdL Dr. Hopp und CSU-Fraktionsmitgliedern bewilligt – Haushaltsausschuss stockt Mittel für Drogenprävention deutlich auf

Landtag_innen“Ich begrüße die Entscheidung des Haushaltsausschusses des Bayerischen Landtages, die Gelder für die Drogenprävention im Nachtragshaushalt deutlich um eine halbe Million Euro zu erhöhen. Der nachdrückliche Einsatz in der CSU-Fraktion hat sich gelohnt“, so Landtagsabgeordneter Dr. Gerhard Hopp aktuell. Die deutliche Erhöhung, für die Hopp sich eingesetzt hatte, sei ein wichtiges Signal, um die Drogenproblematik entschlossen anzugehen. „Denn wie der kürzlich veröffentlichte Drogenbericht der Bundesregierung zeigte, hat die Verbreitung der Droge Chrystal Meth nicht nur in Deutschland ein Rekordniveau erreicht, sondern ist auch bei uns, im ostbayerischen Raum und bei uns im Landkreis Cham, in unmittelbarer Grenznähe zu Tschechien, ein schwerwiegendes Problem. Mit der beschlossenen Aufstockung der Mittel werden unsere Möglichkeiten zur Drogenbekämpfung insbesondere im ostbayerischen Raum gestärkt. Ich halte eine gezielte Präventions-und Aufklärungsarbeit in Kombination mit einer verstärkten Strafverfolgung für zielführend, um die Drogen in Bayern und im Landkreis Cham wirksam zu bekämpfen”, teilt Hopp mit.

#Info#

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Arrach, Blaibach, Cham, Chamerau, Eschlkam, Falkenstein, Furth im Wald, Gleißenberg, Grafenwiesen, Hohenwarth, Ideentreff, Lam, Lohberg, Michelsneukirchen, Miltach, Neukirchen b.Hl.Blut, Pemfling, Pösing, Reichenbach, Rettenbach, Rimbach, Roding, Rötz, Runding, Schönthal, Stamsried, Stimmkreis Bad Kötzting, Stimmkreis Zell, Tiefenbach, Traitsching, Treffelstein, Waffenbrunn, Wald, Walderbach, Waldmünchen, Weiding, Willmering, Zandt

MdL Dr. Hopp ruft alle Landwirte dazu auf, Mehrfachantrag 2014 abzugeben

straw afield“Landwirte, die den Mehrfachantrag 2014 noch nicht oder nicht vollständig abgegeben haben, müssen sich beeilen: Die Abgabefrist bei den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten endet am Donnerstag, 15. Mai.” Darauf weist aktuell der direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Cham, Dr. Gerhard Hopp, hin. Wie der Chamer Abgeordnete informiert, nutzen die meisten Landwirte dazu bereits das neue integrierte Bayerische Landwirtschaftliche Informationssystem (iBALIS). Bei dieser elektronischen Antragsstellung werden alle Kennzahlen online berechnet und umfassend geprüft. “Die Ämter unterstützen die Landwirte hier bei Bedarf, allerdings sollte man dazu auch baldmöglichst einen Termin vereinbaren, um die Frist einhalten zu können”, macht Dr. Hopp alle Landwirte aufmerksam.

Foto: Olga Langerova – Fotolia.com

#News#

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

MdL Dr. Hopp fordert im Nachtragshaushalt deutlich mehr Mittel für Drogenprävention

bild landtag bayern“Wie der kürzlich veröffentlichte Drogenbericht der Bundesregierung zeigte, hat die Verbreitung der Droge Chrystal Meth in Deutschland bedauerlicher Weise ein Rekordniveau erreicht. Im ostbayerischen Raum und bei uns im Landkreis Cham, in unmittelbarer Grenznähe zu Tschechien, ist diese synthetische Droge, deren Konsum frühzeitig zur Abhängigkeit führt und schwerste Schäden für die Gesundheit verursacht, ein schwerwiegendes und weit verbreitetes Problem, zeigt sich der direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Cham, Dr. Gerhard Hopp, besorgt. “Wir müssen daher alle Möglichkeiten nutzen, um diese Droge wirksam zu bekämpfen. Aus diesem Grund setze ich mit meinen Fraktionskollegen in einem gemeinsamen Antrag dafür ein, dass im Nachtragshaushalt die Mittel, sowohl für präventive Aufklärungsarbeit als auch für Einrichtungen zur Suchtbekämpfung und Drogentherapie, deutlich (500.000 Euro) erhöht werden”, betont Dr. Hopp.