weitere themen

Florian R.:


Das Ehrenamt sollte noch stärker gefördert werden, z.B. durch steuerliche Vergünstigungen!

T. S.:


Vereinfachung des Antragsverfahrens, des bürokratischen Aufwands und des Zugangs bei der Zertifizierung von regionalen Produkten!

Anton S.:


Die komplette Beitragspflicht zur Krankenversicherung, die bei privater Vorsorge im Alter anfällt, ist ungerecht und sollte zumindest auf den halben Beitragssatz verringert werden, um private Vorsorger nicht auch noch zu bestrafen!

Hr. P.:


Ich mache mir Sorgen wegen des Digitalfunks und der damit einhergehenden Strahlenbelastung für die Beamten und die Bürgerinnen und Bürger!

Thomas W.:


Den Mittelstand fressen die Steuern für Strom auf: Mehr als die Hälfte des Erwirtschafteten muss für Steuern und Abgaben entrichtet werden. Das geht so nicht weiter!

Josef S.:


Das Vereinsrecht muss verschlankt werden, die Vereinsbesteuerung vereinfacht werden, sonst wird das Ehrenamt absolut uninteressant – ist ja jetzt schon teilweise mit Bürokratie überladen!

Yvonne S.:


Wir sind schon das zweite mal von einer dafür “bekannten” Anwaltskanzlei angeschrieben worden wegen angeblichem Download von einer Internetbörse. Jetzt sollen wir 800 Euro zahlen. Die Rechtslage ist da nicht Verbraucherfreundlich genug. Die Anwaltskanzleien zocken einfach unschuldige Bürger ab. Bitte helfen Sie, diese gesetzliche Grauzone zu schließen!

Tobi P.:


Im Landkreis Cham sollte ein Netzwerk/Jugendzentrum/Jugendtreff für junge Schwule/Bisexuelle/Transgender eingerichtet werden!

schicke mir deine idee

< zurück