#News

Written by Gerhard Hopp. Posted in Roding

MdL Dr. Gerhard Hopp begrüßt Rodinger Soldaten im Bayerischen Landtag

„Unsere Soldatinnen und Soldaten leisten – gerade in einer Zeit mit zunehmenden internationalen Konflikten – oft unter Einsatz ihres Lebens, einen unschätzbar wertvollen Beitrag für die Sicherheit unseres Landes. Dafür möchte ich Ihnen meine höchste Wertschätzung und Anerkennung aussprechen. Gerade zur Weihnachtszeit denken wir an alle Kameraden im Auslandseinsatz, die die Festtage nicht mit den Liebsten zuhause verbringen können. Wir vergessen oft, welche enorme Belastungen, neben den Anstrengungen des Einsatzes, die Trennung an sich schon darstellt. Dies wird leider immer noch zu wenig gewürdigt“, betonte Landtagsabgeordneter Dr. Gerhard Hopp (CSU) gegenüber rund 60 Soldatinnen und Soldaten des Rodinger Versorgungsbataillons 4 unter Führung von Hauptmann Robert Bäsig, die der Abgeordnete nach München eingeladen hatte, um einen Blick hinter die Kulissen des Parlamentsbetriebs zu werfen. Besonders dankte der Chamer Politiker auch Stabfeldwebel Heiko Kirste, der die Organisation des Besuchs übernommen hatte.

Zu Beginn des Besuchs führte Dr. Hopp die Soldaten durch den Landtag und erläuterte Funktionsweise und Aufgaben des Parlaments – der „Herzkammer der bayerischen Demokratie“. Auch ließ es sich Staatssekretär Johannes Hintersberger, Wehrpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion, nicht nehmen, die Rodinger Soldatinnen und Soldaten zu begrüßen und mit Ihnen zu diskutieren. Vom Antiterrorkampf über Beschaffungsvorhaben und Ausrüstungsfragen der Bundeswehr reichte das Spektrum. Staatssekretär Hintersberger und Dr. Hopp betonten in diesem Zusammenhang, dass sich die CSU auf Landes- und Bundesebene dafür einsetze, dass den Soldaten für ihre oft schwierige Arbeit die bestmögliche Ausstattung zur Verfügung stehe.

Besonders positiv hob der Parlamentarier die regionale Verankerung der Soldatinnen und Soldaten mit der Bevölkerung im Landkreis Cham hervor. „In vielen Gesprächen wird mir berichtet, wie sehr die Bürgerinnen und Bürger ihre Arbeit schätzen“, unterstrich der Politiker. Gleichzeitig betonte Dr. Hopp, wie wichtig die Bundeswehr für Deutschland selbst sei, da sie für Werte wie Freiheit, Recht und Moral, Verantwortung, Mut und Zivilcourage stehe. Der “Staatsbürger in Uniform” sei aktueller und gefragter denn je. „Sie verdienen für Ihren Dienst am Vaterland Dank und Respekt der gesamten Bevölkerung!“, bekräftigte Dr. Hopp. Abschließend bedankte sich Hauptmann Bäsig im Namen aller Soldatinnen und Soldaten ausdrücklich für die Einladung.