#News

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

MdL Dr. Hopp: Weitere Vergünstigungen für Ehrenamtskarten-Inhaber

Gute Nachrichten für das Ehrenamt in der Region kann aktuell MdL Dr. Gerhard Hopp vermelden: „Inhaber der Ehrenamtskarte dürfen von April an kostenlos in die staatlichen Museen und Sammlungen für Kunst und Naturwissenschaften“, so Dr. Hopp als zuständiger Berichterstatter im Sozialausschuss für das Ehrenamt sowie als Mitglied im Wissenschaftsausschuss. Als Zeichen der besonderen Wertschätzung soll damit den Inhaberinnen und Inhabern der Bayerischen Ehrenamtskarte für ihre wertvolle ehrenamtliche Tätigkeit und ihr bürgerschaftliches Engagement gedankt werden. Mit der Ehrenamtskarte könne man sich sowohl die Dauer- als auch die Sonderausstellungen ansehen, erläutert Hopp. Nachdem im vergangenen Jahr bereits die Eintritte in die bayerischen Schlösser ermöglicht wurde, stelle dies einen weiteren Schritt in der bayerischen Anerkennungskultur dar, zeigte er sich zufrieden mit der Weiterentwicklung, die heute die neue Bayerische Wissenschaftsministerin Marion Kiechle angekündigt hat. „Das Ehrenamt ist das Rückgrat unserer Gesellschaft auch im Landkreis Cham. Ihnen gebührt zu Recht Anerkennung“, so Dr. Hopp.

Zudem können Besitzer der Karte am 7. April alle Linienschiffe auf Königssee, Tegernsee, Starnberger See und Ammersee kostenfrei nutzen.

Etwa 140 000 Menschen besitzen die bayerische Ehrenamtskarte. 88 Städte und Landkreise beteiligen sich daran. Eine blaue Ehrenamtskarte bekommt man, wenn man sich beispielsweise freiwillig im Schnitt fünf Stunden pro Woche engagiert oder aktiv in der Feuerwehr ist. Vergünstigungen gibt es damit bei mehr als 4000 regionalen Partnern.