#News

Written by Gerhard Hopp. Posted in Miltach

MdL Dr. Hopp liest Miltachern Schülern zum Welttag des Buches vor

Spannende Geschichten rund um manche kleinere Probleme auf dem Pausenhof und wundersame Lösungen, vorgetragen von einem besonderen Vorlesegast gab es an diesem Montag an der Grundschule in Miltach. MdL Dr. Gerhard Hopp war der Einladung von Schulleiterin Ulrike Nauen gefolgt und hatte ein spannendes Buch mit „Professor Mirakels Geheimer-Wunsch-Werkstatt“ sowie viel Zeit für Fragen der gut 70 Grundschülerinnen und Grundschüler mit im Gepäck. “Der Welttag des Buches’ ist ein wunderbarer Anlass, um sich bewusst zu machen, wie wertvoll Lesen für unser Leben und unsere Entwicklung ist. Mit dem Lesen können wir auf Reisen gehen, mehr über unsere Welt und unsere Mitmenschen erfahren oder gar in andere Räume und Zeiten eintauchen. Wir erwerben damit Wissen und beleben unsere Fantasie,“ so MdL Dr. Hopp anlässlich seines Besuchs.

Nach einer kurzen Vorstellung und Einführung durch Schulleiterin Ulrike Nauen, die den Besuch organisiert hatte, ging es auch schon mitten ins Geschehen und Hopp schaffte es gemeinsam mit Rektorin Nauen, die Kinder in die Geschichte einzubeziehen und sie mit auf die Lesereise zu nehmen.

Nach dem Vorlesen hatten die Kinder die Möglichkeit, Fragen direkt an „ihren“ Abgeordneten zu richten. Das Themenspektrum reichte dabei von seinen Arbeitsschwerpunkten und Zielsetzungen als Abgeordneter, über Fragen zu seiner Person und seinem Werdegang, bis hin zu aktuellen politischen Ereignissen, wie beispielsweise dem Bau der Ortsumgehung Lederdorn. Im Anschluss ließ es sich Rektorin Nauen nicht nehmen, den Abgeordneten durch die Schule zu führen, die gerade teilsaniert wird und ihm die moderne Ausstattung der Klassenzimmer – wie beispielsweise Whiteboards – zu präsentieren. Allen Beteiligten sprach Dr. Hopp seinen Respekt für die hervorragende Arbeit und die interessanten Eindrücke aus.

Appell von Medienrat Hopp zum Lesen

In seiner Funktion als Medienrat und jugendpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag liegt Dr. Hopp das Lesen – gerade in der heutigen schnelllebigen und digitalen Zeit – besonders am Herzen. “Denn Lesekompetenz ist der Schlüssel für den schulischen und damit auch die Basis für den beruflichen Erfolg. Unser gemeinsames Ziel muss es daher sein, frühzeitig die Lesefreude unserer Kinder zu wecken”, betont der Parlamentarier.

Der jugendpolitische Sprecher weist darauf hin, dass die Lese- und Schreibkompetenz von zentraler Bedeutung für die Entwicklung des Menschen sei. Lesen verbessere die Konzentrationsfähigkeit und das logische Denken, fördere die Kreativität und Phantasie und schule darüber hinaus das Ausdrucksvermögen. “Mit der spannenden Geschichte von „Professor Mirakels Geheimer-Wünsche-Werkstatt“ möchte ich die Kinder für das gedruckte Wort begeistern und sie motivieren, selbst zum Buch zu greifen. Ich ermutige aber auch alle Eltern, ihren Kindern regelmäßig vorzulesen. Auf diese Weise geben sie ihnen nicht nur ein positives Beispiel, sondern legen auch den Grundstein für eine eigene Lesekarriere”, betont der Abgeordnete.