thema der woche – archiv

In Zeiten von wachsendem Populismus gewinnt politische Bildung immer mehr an Bedeutung. Ich könnte mir daher gut einen verpflichtenden Besuch einer jeden Schulklasse im Landtag vorstellen.

  • Begrüße ich. Im Landtag können sich die Schüler über zentrale Themen mit Politikern austauschen und informieren. So wird Populismus entgegengewirkt. (89%,)
  • Finde ich nicht gut. Politische Bildung sollte den Schülern von „neutralen Personen“ - wie Lehrern - nahegebracht werden. (11%,)
  • Ich habe dazu keine Meinung. (0%,)
  • Anfangszeit: Januar 31, 2017 @ 16:19
    Endzeit: No Expiry

    Aktuell wird kontrovers darüber diskutiert, Volksentscheide auf Bundesebene einzuführen. Was halten Sie davon?

    • Befürworte ich. Ich finde es richtig, dass das Volk zu wichtigen politischen Weichenstellungen direkt befragt wird. (31%,)
    • Lehne ich ab. Ich denke, Volksentscheide öffnen Populisten und Demagogen Tür und Tor. (23%,)
    • Lehne ich ab, da sie der parlamentarisch-repräsentativen Demokratie mit Abgeordneten, die für Entscheidungen Verantwortung übernehmen, entgegenstehen. (21%,)
    • Befürworte ich. Ich bin davon überzeugt, dass Volksentscheide als Partizipationsmöglichkeit die Demokratie stärken. (19%,)
    • Lehne ich ab. "Entweder-oder-Entscheidungen" versperren einen Mittelweg und lassen keinen Spielraum für Kompromisse. (6%,)
    • Ich habe dazu keine Meinung. (0%,)
    • Anfangszeit: Oktober 18, 2016 @ 13:16
      Endzeit: No Expiry

      Was wäre Ihrer Meinung nach das geeignete Mittel, damit sich junge Menschen stärker politisch engagieren?

      • Wahlalter senken, z.B. auf 16 Jahre (32%,)
      • Politische Bildung an Schulen stärken (27%,)
      • Parteiarbeit modern und offen gestalten (23%,)
      • Politik besser erklären (14%,)
      • Neue Gremien wie beispielsweise mehr „Jugendräte“ etablieren (5%,)
      • Keine Meinung (0%,)
      • Anfangszeit: Juli 15, 2016 @ 14:27
        Endzeit: No Expiry

        Europa am Scheideweg? Was bedeutet Europa heute für Dich?

        • Freiheit und Offenheit bei Reisen, Arbeit oder Bildung (41%,)
        • Bürokratie, das zu viele Bereiche unseres Lebens reguliert (24%,)
        • Hort von Stabilität, Wachstum und Sicherheit (17%,)
        • Gegengewicht zu USA, China, Indien und Russland (14%,)
        • Transferunion, bei der Deutschland stets der Zahler ist (4%,)
        • Anfangszeit: Mai 11, 2016 @ 15:52
          Endzeit: No Expiry

          Derzeit wird kontrovers über eine Bargeld-Obergrenze von 5.000 Euro diskutiert? Wie stehen Sie dazu?

          • Lehne ich ab! Bareinkauf ist sicherer und hilft, den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten. (55%,)
          • Lehne ich ab! Ich befürchte, dass die Überwachung für den „normalen Verbraucher“ zunehmen könnte. (36%,)
          • Keine Meinung. (9%,)
          • Befürworte ich, bezahle bereits jetzt schon größtenteils mit Kreditkarte. (0%,)
          • Finde ich gut, bargeldloses Zahlen ist ein wirksames Instrument zur Bekämpfung von Schwarzarbeit, Kriminalität und Steuerhinterziehung. (0%,)
          • Anfangszeit: Februar 24, 2016 @ 09:40
            Endzeit: No Expiry