#aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Uncategorized

Hopp und Doleschal bleiben bei 12-Punkte-Plan am Ball – Delegationsreise nach Prag

Seit Monaten werben die beiden Abgeordneten Christian Doleschal (Europa) und Dr. Gerhard Hopp (Landtag) gemeinsam für ihren Vorschlag eines 12-Punkte-Planes zum Neustart der bayerisch-tschechischen Beziehungen nach den einschneidenden Erfahrungen insbesondere mit Grenzschließungen im Verlauf des letzten Jahres. Nach einer Reihe von Veranstaltungen und Diskussionen mit unterschiedlichsten Akteuren der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit bis hin zu einem Besuch der bayerischen Europaministerin Melanie Huml in der Grenzregion hatten Doleschal und Hopp in diesen Tagen auf Einladung der Hanns-Seidel-Stiftung Gelegenheit, ihre Vorschläge in der tschechischen Hauptstadt Prag vorzustellen. Gemeinsam mit der Leiterin des Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee, Dr. Veronika Hofinger, sowie UdV-Kreisvorsitzender Eva Meidinger knüpften beide Politiker persönliche Kontakte auf tschechischer Seite, um die Stärkung der Grenzregionen gemeinsam voranzubringen.

Neben einem intensiven Austausch mit dem Leiter des sudetendeutschen Büros in Prag Peter Barton, dem Deutschen Botschafter Dr. Christoph Israng standen ein Besuch im tschechischen Senat und ein Treffen mit Senator Tomas Czernin, eine Diskussionsrunde mit mehreren Vertretern unterschiedlicher politischer Nachwuchsorganisationen sowie Vertretern von Wissenschaft und Zivilgesellschaft auf dem Programm. „Gemeinsam wollen wir nachdrücklich und nachhaltig für einen kraftvollen Neustart der bayerisch-tschechischen Freundschaft arbeiten“, bekräftigten Doleschal und Hopp nach dem erfolgreichen Arbeitsprogramm, das der neue Leiter der Hanns-Seidel-Stiftung in Prag Dr. Markus Ehm organisiert hatte. „Gerade wir als Grenzregionen in Ostbayern und Westböhmen können gemeinsam eine belastbare Brücke nach Tschechien sein“, waren sich die Teilnehmer sicher.

Foto 1: Die Delegation in der Deutschen Botschaft im Prag vor dem historischen Balkon, von dem der damalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher die Ausreise nach Deutschland verkündete.

Foto 2: Austausch mit dem tschechischen Senator Tomas Czernin im tschechischen Parlament.