#aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

MdL Dr. Gerhard Hopp zum Präsidenten der transatlantischen Organisation gewählt

Der Chamer Landtagsabgeordnete und Mitglied des Präsidiums des Bayerischen Landtags, Dr. Gerhard Hopp, ist in diesen Tagen zum Präsidenten des Vereins “Partnerschaft der Parlamente” (PdP) gewählt worden. Damit steht erstmals ein bayerischer Abgeordneter an der Spitze der Organisation. Die europäisch-amerikanische Vereinigung der Länderparlamentarier ist eine nichtstaatliche, gemeinnützige Organisation, die sich dem Gedanken der Völkerverständigung und einer Vertiefung der transatlantischen Beziehungen verschrieben hat und die Mitglieder aus den Parlamenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat.

Bei ihrer ersten Zusammenkunft seit der Corona-Pandemie haben sich die Mitglieder der Organisation “Partnerschaft der Parlamente” mit einem großen Vertrauensvotum für den überzeugten Europäer Dr. Hopp als Präsidenten ausgesprochen. Der Chamer CSU-Politiker folgt damit auf Clemens Reif (CDU), ehemaliger Abgeordneter des hessischen Landtags, der seit 2007 an der Spitze der PdP stand. Gerhard Hopp, der seit Juni auch stellvertretender Vorsitzender des Europaausschusses im Bayerischen Landtag ist; dankte für das große, parteienübergreifende Vertrauen: “Dass zum ersten Mal ein Vertreter des Bayerischen Landtages in der PdP Verantwortung übernehmen darf, ist etwas Besonderes und wir können auf unsere über Jahrzehnte gewachsenen Beziehungen zu unseren amerikanischen Freunden aufbauen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten internationaler Konflikte können wir mit der Partnerschaft der Parlamente eine stabile transatlantische Brücke sein. Auf diese Arbeit gemeinsam mit allen Kolleginnen und Kollegen in der PdP und unseren amerikanischen Partnern freue ich mich.”

Die PdP besteht seit 1983, damals waren alle deutschen Landesparlamente an der Gründung beteiligt. Wesentliches Ziel ist die Vertiefung des transatlantischen Verhältnisses.