Autor Archiv

#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

Bayern verleiht „Innovationspreis Ehrenamt 2022“

„Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales verleiht 2022 zum vierten Mal den „Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt“. Mit diesem Preis werden innovative Ideen und Projekte aus allen Bereichen des Bürgerschaftlichen Engagements ausgezeichnet“, teilt aktuell der Chamer Landtagsabgeordnete, Dr. Gerhard Hopp, mit. Wie der CSU-Politiker weiter informiert, steht der Preis dieses Mal unter dem Motto „Ehrenamt – damit gewinnen wir alle!“. Die Bewerbungsphase läuft bis 17. Oktober 2021. Die Preisträger sollen bei einem Festakt im Frühjahr 2022 in München ausgezeichnet werden.

#info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

Fachgespräch mit Vertriebenen-Beauftragter Stierstorfer zu 12-Punkte-Plan von MdL Dr. Hopp und MdEP Doleschal  – Zusammenarbeit für Grenzregion 

Seit Monaten werben der Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp und der Europaabgeordnete Christian Doleschal gemeinsam dafür, die bayerisch-tschechischen Beziehungen – und insbesondere die Rolle der Grenzregionen – noch stärker in den Blick zu nehmen. Hierzu haben sie bereits im März einen 12-Punkte-Plan vorgelegt, auf dessen Basis vor wenigen Tagen der Bayerische Landtag den Antrag zu „Impulsen für die bayerisch-tschechische Freundschaft in und nach der Pandemie“ verabschiedet hat. „Nach intensiven Gesprächen mit politischen Entscheidungsträgern in Prag, mit Europaministerin Melanie Huml und EVP-Fraktionsvorsitzendem Manfred Weber haben wir in diesen Tagen bei einem Fachgespräch mit der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Vertriebene und Aussiedler, Sylvia Stierstorfer, weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausgelotet. Wir waren uns einig, dass wir gerade bei der Erinnerungskultur, der Sprachförderung oder auch der politischen Bildung noch enger als Brückenbauer nach Tschechien zur Stärkung unserer beiden Länder zusammenarbeiten wollen,“ betont Dr. Hopp. Auch Stierstorfer dankte den beiden Abgeordneten für Ihr Engagement um die bayerisch-tschechische Grenzregion: „Ich freue mich auf die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unsere Initiativen haben großes Potential für eine weitere Stärkung unsere Region“, unterstrich die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung abschließend.

#aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Blaibach, Cham, Roding, Rötz, Walderbach, Waldmünchen

MdL Dr. Gerhard Hopp: “Weit über 2,5 Millionen Euro an Städtebau-Fördermitteln fließen in den Landkreis Cham“

Gute Nachrichten für den Landkreis Cham kann aktuell der CSU-Landtagsabgeordnete, Dr. Gerhard Hopp, nach Informationen durch die Bayerische Verkehrs- und Bauministerin Kerstin Schreyer vermelden: „Im Rahmen der Bund-Länder-Städtebauförderung werden insgesamt neun Kommunen aus dem Landkreis Cham bei der Stärkung ihrer Ortszentren, der Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der Revitalisierung vor Brachflächen mit insgesamt 2,56 Millionen Euro unterstützt. Damit leistet Bayern einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen und damit auch klimagerechten Stadterneuerung“, informiert aktuell Dr. Hopp, Mitglied des Haushaltsausschusses im Bayerischen Landtag, und dankte Bauministerin Kerstin Schreyer und MdB Karl Holmeier für die Unterstützung beim Programm. In den vergangenen Monaten war er immer wieder in den Haushaltsberatungen zum Programm mit der Ministerin in Kontakt.

#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Runding

Sehr geehrte Damen und Herren,

erlauben Sie mir, dass ich Sie auf einen Termin hinweise. Die Burgruine Runding wird am Freitag, 23. Juli 2021, um 19.30 Uhr, zum Schauplatz einer spannenden Krimistunde. Auf Einladung der Burgfreunde – um ihren Vorsitzenden Franz Amberger – stelle ich in einem lockeren Gespräch meinen aktuellen Krimi „Die Akte Schleißheim“ vor. Dabei gewähre ich einen Blick hinter die Kulissen des Bayerischen Landtags und lüfte so manches Geheimnis im Maximilianeum. Auch ist der Termin für meine Buchvorstellung mit Bedacht gewählt: Denn mein Krimi ist um den traditionellen Sommerempfang des Bayerischen Landtags auf Schloss Schleißheim angesiedelt, der in diesen Tagen stattgefunden hätte – wäre er nicht wegen Corona zum zweiten Mal in Folge abgesagt worden.

Bei meiner Buchvorstellung im weitläufigen Hof der Hauptburg werde ich auch auf die Frage eingehen, wie die Idee zu meinem Buch entstanden ist und wie ich sie umgesetzt habe. Die Veranstalter haben dafür das Format einer Talkrunde gewählt: Im Gespräch mit dem ebenfalls in Runding lebenden Lehrer und Buchautor Ulrich Effenhauser bleibt keine Frage offen. Als weitere Gesprächspartnerin steht die Redakteurin Diana Binder zur Verfügung, die mein Projekt mit viel Kreativität, Akribie und Fachwissen begleitet hat.

Herzlich möchte ich Sie zur öffentlichen Veranstaltung einladen. Der Eintritt ist frei. Auch ist eine Anmeldung nicht erforderlich, alle Interessierten werden jedoch gebeten, ihre Kontaktdaten zu hinterlassen. Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung, die Burgfreunde bieten außerdem Getränke an. Mein Buch aus dem emons-Verlag kann vor Ort erworben werden, gerne stehe ich auch für eine Signatur zur Verfügung. Weil auf dem Burgberg keine Parkmöglichkeiten bestehen, möchte ich Sie bitten, ihre Fahrzeuge auf einem der Parkplätze im Ort abzustellen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Ihr