#News

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Furth im Wald

MdL Dr. Hopp: 350.000 Euro Förderung für den Ausbau der Kreisstraße CHA 6 von Arnschwang bis zur St 2161 (bei Furth im Wald)

Positive Nachrichten für die Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Cham können aktuell der direkt gewählte Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp und Landrat Franz Löffler vermelden. Für den Ausbau der Kreisstraße CHA 6 von Arnschwang bis zur St 2161 (bei Furth im Wald) durch den Landkreis Cham wurden vom Bayerischen Innenministerium Zuwendungen in Höhe von 350.000 Euro in Aussicht gestellt.

#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang

930.000 Euro Förderung für den Ausbau der Kreisstraße CHA 5 zwischen Nößwartling und Zenching

Positive Nachrichten für die Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Cham können aktuell der direkt gewählte Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp und Landrat Franz Löffler vermelden. Für den Ausbau der Kreisstraße CHA 5 zwischen Nößwartling und Zenching durch den Landkreis Cham wurden vom Bayerischen Innenministerium Zuwendungen in Höhe von 930.000 Euro in Aussicht gestellt. Dies teilt Dr. Hopp nach Rücksprache mit seinem Fraktionskollegen, Innen- und Bauminister Dr. Joachim Herrmann, mit. „Auf Grundlage der Vorlage der Regierung der Oberpfalz wurde das Bauprojekt als förderfähig nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz anerkannt“, so der Parlamentarier. Zu den veranschlagten Gesamtkosten von 1.595.000 Euro leistet der Freistaat einen Förderbeitrag: Rund 1.555.000 Euro wurden als zuwendungsfähig beschieden.

#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Cham, Roding, Stimmkreis Bad Kötzting

MdL Dr. Hopp: Bayerische Landesstiftung vergibt 97.000 Euro an Fördermittel für Bauprojekte im Landkreis Cham!

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat beschlossen, fünf Bauprojekte im Landkreis Cham – in Arnschwang, Bad Kötzting, Cham und Roding – mit insgesamt 97.100 Euro zu fördern. Dies teilt aktuell der direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Cham, Dr. Gerhard Hopp, mit. Gleichzeitig dankt der Parlamentarier dem Stiftungsrat für die Genehmigung der Zuschüsse. Von den Fördermitteln gehen 5.900 Euro an die Katholische Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt zur Notsicherung der eingestürzten Kirchenburgmauer im Bereich der St. Anna Kapelle in Bad Kötzting, 12.500 Euro an die Stadt Cham für die Sanierung der historischen Stadtmauer im Bereich Spitalgarten/Randsbergerhofstraße und 61.000 Euro an die Gemeinde Arnschwang für die Instandsetzung des ehemaligen Wasserschlosses. Darüber hinaus fördert die Bayerische Landesstiftung zwei weitere Einzelprojekte im Landkreis Cham: Zum einen bezuschusst sie die Sanierung einer Jugendstilvilla in Cham mit 5.400 Euro, zum anderen unterstützt sie die Fundament- und Fassadensanierung eines Anwesens in Roding mit 12.300 Euro.

#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Arrach, Blaibach, Cham, Chamerau, Eschlkam, Falkenstein, Furth im Wald, Gleißenberg, Grafenwiesen, Hohenwarth, Lam, Lohberg, Michelsneukirchen, Miltach, Neukirchen b.Hl.Blut, Pemfling, Pösing, Reichenbach, Rettenbach, Rimbach, Roding, Rötz, Runding, Schönthal, Schorndorf, Stamsried, Stimmkreis Bad Kötzting, Stimmkreis Zell, Tiefenbach, Traitsching, Treffelstein, Waffenbrunn, Wald, Walderbach, Waldmünchen, Weiding, Willmering, Zandt

MdL Dr. Hopp informiert: Über 51 Millionen Euro fließen 2015 an Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Cham

“Die Schüsselzuweisungen für 2015 sind erneut gestiegen. Im kommenden Jahr fließen über 51 Millionen Euro an staatlichen Mitteln in unseren Landkreis. Auf die kreisangehörigen Gemeinden entfallen davon über 32 Millionen Euro, während die Landkreiszuweisungen knapp 19 Millionen betragen.” Diese Nachricht kann der direkt gewählte Landtagsabgeordnete, Dr. Gerhard Hopp, aktuell den Bürgermeistern überbringen. “Die Bayerische Staatsregierung steht damit zu ihrer Verantwortung für eine ausgewogene Entwicklung der Gemeinden und Landkreise besonders in den ländlich geprägten Regionen”, erklärt der Parlamentarier. Dr. Hopp bedauert daher, dass die Oppositionsfraktionen dem Finanzausgleichsgesetz (FAG) bei den Haushaltsberatungen im Bayerischen Landtag vergangene Woche nicht zustimmten. Darüber hinaus hatte die Fraktion der Freien Wähler für den Doppelhaushalt Forderungen in Höhe von 3,8 Milliarden Euro ohne Gegenfinanzierung eingebracht, merkte der Chamer Landtagsabgeordnete an.