#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

MdL Dr. Hopp und Landrat Löffler: “Studiengang Dual International Mechatronik in Nordbayernplan aufgenommen!”

Das Studium Bachelor Dual International Mechatronik am Technologie Campus in Cham wurde in den Nordbayernplan aufgenommen. Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder hat diese Initiative zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung in den nordbayerischen Regierungsbezirken heute im Rahmen einer Kabinettssitzung in Nürnberg vorgestellt. Der Technologie Campus Cham gehört zu den 60 Projekten vor allem in Wissenschaft und Forschung, die bis 2018 in einem Technologienetzwerk gefördert werden. Landtagsabgeordneter Dr. Gerhard Hopp und Landrat Franz Löffler freuen sich über diese Entscheidung und betonen gemeinsam: „Die Aufnahme in diese Förderinitiative ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Etablierung des Forschungs- und Studienstandortes Cham, für Innovation und Bildungschancen im ländlichen Raum. Das ist auch ein wichtiges Signal für die Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen junger Menschen.“ Beide hatten in den vergangenen Wochen und Monaten bei Finanzminister Dr. Markus Söder und Finanzstaatssekretär Albert Füracker um Unterstützung für das Chamer Projekt geworben. Im Nordbayernplan ist eine Projektförderung von insgesamt 1, 35 Millionen Euro über drei Jahre verteilt vorgesehen. „Der nachdrückliche Einsatz und die Überzeugungsarbeit haben sich ausgezahlt“, so beide Politiker übereinstimmend. Besonderer Dank gebühre dem oberpfälzer Kabinettsmitglied und Staatssekretär Albert Füracker, der die Chamer Bemühungen unterstützt und sich für die Aufnahme in den Nordbayernplan eingesetzt hatte.

#Info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

MdL Dr. Gerhard Hopp: “Ferienjobs gute Informationsquelle für spätere Berufswahl!”

Ferienarbeit ist eine hervorragende Gelegenheit, die Arbeitswelt besser kennen zu lernen und sich wichtige Informationen für die spätere Berufswahl zu verschaffen. Darauf hat Dr. Gerhard Hopp, der jugendpolitische Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, hingewiesen. Deshalb sollten die Jugendlichen einen realistischen Einblick in das jeweilige Tätigkeitsfeld erhalten. „Ich appelliere deshalb an die Arbeitgeber, die Ferienjobber nicht nur für Hilfstätigkeiten einzusetzen. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sind Ferienjobs eine gute Werbung für die Branche und das eigene Unternehmen.“ Aber auch die Schüler und Studenten sollten die Zeit des Ferienjobs für sich nutzen. „Die jungen Menschen sollen erkennen, dass sie mit Ferienbeschäftigungen die Chance auf einen Ausbildungsplatz erhöhen.“ Die Tätigkeit würde von vielen Arbeitgebern als Zusatzerfahrung wie Praktika gewertet. „Ein Ferienjob kann also mehr sein als nur eine Möglichkeit, sich in den Ferien das Taschengeld aufzubessern“, so Dr. Hopp.

#News

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Arrach, Blaibach, Cham, Chamerau, Eschlkam, Falkenstein, Furth im Wald, Gleißenberg, Grafenwiesen, Hohenwarth, Lam, Lohberg, Michelsneukirchen, Miltach, Neukirchen b.Hl.Blut, Pemfling, Pösing, Reichenbach, Rettenbach, Rimbach, Roding, Rötz, Runding, Schönthal, Schorndorf, Stamsried, Stimmkreis Bad Kötzting, Stimmkreis Zell, Tiefenbach, Traitsching, Treffelstein, Waffenbrunn, Wald, Walderbach, Waldmünchen, Weiding, Willmering, Zandt

Zuschüsse für Kulturprojekte bis Ende Oktober 2014 beantragen

“Ich möchte alle Kommunen aus dem Landkreis Cham, die beabsichtigen, im Jahr 2015 Zuschüsse aus dem Bayerischen Kulturfonds zu beantragen, darauf hinweisen, ihre Anträge bis Ende Oktober 2014 bei der Regierung der Oberpfalz einzureichen. Gefördert werden Projekte aus den Bereichen Theater, Museum, zeitgenössische Kunst, Musikpflege, Denkmalschutz und Denkmalpflege, Heimatpflege und Ideentausch.” Dies teilt aktuell der direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Cham, Dr. Gerhard Hopp, mit.

#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

MdL Dr. Hopp: “Landkreis Cham erhält 32,5 Mio. Euro für den Breitbandausbau!”

“Eines der wichtigsten Vorhaben in dieser Legislaturperiode hat grünes Licht von der EU-Kommission bekommen: Das Bayerische Breitband-Förderprogramm kann wie geplant anlaufen. Damit machen wir Bayern und den Lankreis Cham zukunftsfähig,” teilt aktuell der direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Cham, Dr. Gerhard Hopp, mit. Bis 2018 wird es in ganz Bayern schnelles Internet geben. Dafür investiert der Freistaat 1,5 Mrd. Euro – ein in Deutschland einmaliges Förderprogramm. “Gerade der ländliche Raum profitiert in besonderer Weise. Denn der Freistaat fördert den Breitbandausbau im Landkreis Cham mit bis zu 32,5 Mio. Euro, weist Dr. Hopp hin. Der Abgeordnete lobte in diesem Zusammenhang die Fördersätze für die Kommunen: “Diese liegen bei 80 Prozent, finanzschwache und vom demographischen Wandel betroffene Gemeinden können bis zu 90 Prozent an Förderungen erhalten. Mit dem Breitbandprogramm stärken wir unsere Heimat und treiben die Digitalisierung Bayerns weiter voran”, betont der Chamer Abgeordnete.