#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Chamerau, Eschlkam, Falkenstein, Lohberg, Michelsneukirchen, Miltach, Neukirchen b.Hl.Blut, Rettenbach, Runding, Stimmkreis Zell, Traitsching, Waffenbrunn

MdL Dr. Gerhard Hopp: „7.076.000 Euro an Mitteln aus dem Förderprogramm „Ländliche Entwicklung“ fließen in den Landkreis Cham

Gute Nachrichten für den Landkreis Cham kann aktuell der direkt gewählte Landtagsabgeordnete, Dr. Gerhard Hopp, vermelden. „Ich freue mich, dass insgesamt 14 Kommunen aus meinem Stimmkreis eine Förderung aus dem Programm der ländlichen Entwicklung erhalten und die Kommunen wichtige Projekte vor Ort umsetzen können. Damit wird das große Engagement, das in den Städten und Dörfern geleistet wird, angemessen honoriert“, unterstreicht der CSU-Politiker, der sich im Vorfeld für eine gute bayerische Unterstützung des Förderprogramms eingesetzt hatte. Dr. Hopp dankte auch MdB Martina Englhardt-Kopf, Kurt Hillinger, Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung in der Oberpfalz, Landrat Franz Löffler sowie Finanzminister Albert Füracker für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

#aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Arrach, Blaibach, Cham, Chamerau, Eschlkam, Falkenstein, Furth im Wald, Gleißenberg, Grafenwiesen, Hohenwarth, Lam, Lohberg, Michelsneukirchen, Miltach, Neukirchen b.Hl.Blut, Pemfling, Pösing, Reichenbach, Rettenbach, Rimbach, Roding, Rötz, Runding, Schönthal, Schorndorf, Stamsried, Stimmkreis Bad Kötzting, Stimmkreis Zell, Tiefenbach, Traitsching, Treffelstein, Waffenbrunn, Wald, Walderbach, Waldmünchen, Weiding, Willmering, Zandt

MdL Dr. Hopp informiert: Knapp 52,3 Millionen Euro fließen 2022 an Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Cham

„Der Landkreis Cham erhält im kommenden Jahr Schlüsselzuweisungen in Höhe von rund 52.256.752 Euro. Der Landkreis wird mit 20.661.924 Euro unterstützt, die Gemeinden erhalten 31.594.828 Euro. Damit bleibt der Freistaat Bayern auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten der verlässliche Partner und die starke Stütze unserer Kommunen“, unterstreicht Landtagsabgeordneter und Mitglied des Haushaltsausschusses, Dr. Gerhard Hopp.

#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Eschlkam, Reichenbach, Rettenbach, Roding, Schorndorf, Zandt

MdL Dr. Gerhard Hopp: Kita-Ausbau läuft auf Hochtouren: Fast 1,3 Millionen Euro an Fördermitteln für die Kinderbetreuung im Landkreis Cham

„Der Ausbau an Betreuungsplätzen im Landkreis Cham läuft derzeit auf Hochtouren“, stellt aktuell der CSU-Landtagsabgeordnete und zuständiger Berichterstatter für den Sozialetat im Haushaltsausschuss, Dr. Gerhard Hopp, nach Rücksprache durch Sozialministerin Carolina Trautner erfreut fest: „Mit einer Förderung von 1.290.000 Euro unterstützt der Freistaat Baumaßnahmen bei insgesamt sechs Kinderbetreuungs-Einrichtungen im Landkreis Cham“, informiert er im Überblick. Die Förderungen umfassen im Einzelnen:

  • den Umbau und die Erweiterung des Kinderhauses Spatzennest in Zandt mit 294.000 Euro. Dadurch entstehen 12 neue Krippen- und 25 neue Kindergartenplätze
  • die Erweiterung einer Kinderkrippe in Eschlkam mit 109.000 Euro. Dadurch entstehen 12 neue Krippenplätze
  • den Neubau einer Schutzhütte für den Waldkindergarten in Mitterkreith mit 37.000 Euro. Dadurch entstehen 20 neue Kindertagesstättenplätze
  • den Neubau des Kinderhauses St. Paulus durch den Orden der Barmherzigen Brüder in Reichenbach mit 538.000 Euro. Dadurch entstehen 12 neue Krippen- und 25 neue Kindergartenplätze
  • den Umbau des Kinderhauses zur Brandschutzertüchtigung mit barrierefreier Erschließung und Schaffung einer weiteren Kinderkrippengruppe mit 12 neuen Krippenplätzen in Rettenbach mit 215.000 Euro
  • den Umbau und die Erweiterung des Kindergartens St. Maria in Schorndorf mit 97.000 Euro. Dadurch entstehen 25 neue Kindergartenplätze

#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Eschlkam

Zu Gast in einer blühenden Gemeinde

Zu Besuch in einer gleich in mehrerer Hinsicht blühenden Gemeinde war der CSU-Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp in diesen Tagen beim Eschlkamer Bürgermeister Josef Kammermeier, mit dem Hopp sich im Vorfeld seiner schon traditionellen Bürgersprechstunden “vor Ort” intensiv austauschte. So konnte Kammermeier vom erfolgreichen Verlauf der Aktion “Eschlkam blüht” berichten. Das Projekt sieht vor, innerhalb aller Gemeindeteile „Blühflächen“ entstehen zu lassen, welche als ökologische Nischen künftig allen Insekten und Kleintieren als Lebensraum zur Verfügung stehen.