#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Lohberg, Rettenbach, Runding, Stamsried, Stimmkreis Bad Kötzting, Waffenbrunn, Wald, Waldmünchen, Weiding

MdL Dr. Hopp: „Bayern steht zu seinen Kommunen – Ausgleich der Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer“

Kommunen im Landkreis Cham erhalten vom Freistaat Bayern zum Ausgleich von Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer insgesamt 1.233.622 Euro. „Der Freistaat Bayern hält in diesen schwierigen Corona-Zeiten Wort und gleicht pauschal etwa die Hälfte der Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer aus“, teilt aktuell der Chamer Landtagsabgeordnete und Mitglied des Haushaltsausschusses im Bayerischen Landtag, Dr. Gerhard Hopp, mit. Insgesamt stehen bayernweit 330 Millionen Euro für die Gewerbesteuerkompensation 2021 zur Verfügung. „Bayern bleibt der verlässliche Partner und die starke Stütze unserer Kommunen. Wir sorgen für Stabilität in den Kommunalfinanzen und erhalten die einzigartige Investitionskraft unserer Kommunen“, ergänzt MdL Dr. Hopp.

#aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Arrach, Blaibach, Cham, Chamerau, Eschlkam, Falkenstein, Furth im Wald, Gleißenberg, Grafenwiesen, Hohenwarth, Lam, Lohberg, Michelsneukirchen, Miltach, Neukirchen b.Hl.Blut, Pemfling, Pösing, Reichenbach, Rettenbach, Rimbach, Roding, Rötz, Runding, Schönthal, Schorndorf, Stamsried, Stimmkreis Bad Kötzting, Stimmkreis Zell, Tiefenbach, Traitsching, Treffelstein, Waffenbrunn, Wald, Walderbach, Waldmünchen, Weiding, Willmering, Zandt

MdL Dr. Hopp informiert: Knapp 52,3 Millionen Euro fließen 2022 an Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Cham

„Der Landkreis Cham erhält im kommenden Jahr Schlüsselzuweisungen in Höhe von rund 52.256.752 Euro. Der Landkreis wird mit 20.661.924 Euro unterstützt, die Gemeinden erhalten 31.594.828 Euro. Damit bleibt der Freistaat Bayern auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten der verlässliche Partner und die starke Stütze unserer Kommunen“, unterstreicht Landtagsabgeordneter und Mitglied des Haushaltsausschusses, Dr. Gerhard Hopp.

#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Eschlkam, Reichenbach, Rettenbach, Roding, Schorndorf, Zandt

MdL Dr. Gerhard Hopp: Kita-Ausbau läuft auf Hochtouren: Fast 1,3 Millionen Euro an Fördermitteln für die Kinderbetreuung im Landkreis Cham

„Der Ausbau an Betreuungsplätzen im Landkreis Cham läuft derzeit auf Hochtouren“, stellt aktuell der CSU-Landtagsabgeordnete und zuständiger Berichterstatter für den Sozialetat im Haushaltsausschuss, Dr. Gerhard Hopp, nach Rücksprache durch Sozialministerin Carolina Trautner erfreut fest: „Mit einer Förderung von 1.290.000 Euro unterstützt der Freistaat Baumaßnahmen bei insgesamt sechs Kinderbetreuungs-Einrichtungen im Landkreis Cham“, informiert er im Überblick. Die Förderungen umfassen im Einzelnen:

  • den Umbau und die Erweiterung des Kinderhauses Spatzennest in Zandt mit 294.000 Euro. Dadurch entstehen 12 neue Krippen- und 25 neue Kindergartenplätze
  • die Erweiterung einer Kinderkrippe in Eschlkam mit 109.000 Euro. Dadurch entstehen 12 neue Krippenplätze
  • den Neubau einer Schutzhütte für den Waldkindergarten in Mitterkreith mit 37.000 Euro. Dadurch entstehen 20 neue Kindertagesstättenplätze
  • den Neubau des Kinderhauses St. Paulus durch den Orden der Barmherzigen Brüder in Reichenbach mit 538.000 Euro. Dadurch entstehen 12 neue Krippen- und 25 neue Kindergartenplätze
  • den Umbau des Kinderhauses zur Brandschutzertüchtigung mit barrierefreier Erschließung und Schaffung einer weiteren Kinderkrippengruppe mit 12 neuen Krippenplätzen in Rettenbach mit 215.000 Euro
  • den Umbau und die Erweiterung des Kindergartens St. Maria in Schorndorf mit 97.000 Euro. Dadurch entstehen 25 neue Kindergartenplätze

#info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Rettenbach

Förderung eines Geh- und Radweges an der St 2146 zwischen Rettenbach und Runderszell

Positive Nachrichten für die Verkehrsinfrastruktur in der Gemeinde Rettenbach kann in diesen Tagen der Landtagsabgeordnete und Haushaltspolitiker, Dr. Gerhard Hopp, vermelden. Für den Anbau eines Geh- und Radweges an der St 2146 zwischen Rettenbach und Runderszell wurde vom Freistaat Bayern zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse 157.000 Euro an Fördermittel in Aussicht gestellt. Dies teilt der CSU-Politiker nach Rücksprache mit seinem Fraktionskollegen, Bauministerminister Dr. Hans Reichhart, mit. „Bei der Regierung der Oberpfalz wurde das Bauprojekt als förderfähig nach dem Bayerischen Finanzausgleichsgesetz anerkannt“, betont der Parlamentarier. Von den veranschlagten Gesamtkosten in Höhe von 250.000 Euro werden voraussichtlich ca. 226.000 Euro zuwendungsfähig sein. Dr. Hopp zeigte sich erfreut über die Förderung. Diese führe zu einer wesentlichen Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in der Gemeinde Rettenbach. Der Ausbau von Infrastrukturmaßnahmen in ländlich geprägten Regionen, wie dem Landkreis Cham, habe hohe Priorität. Auch in Zukunft will sich Dr. Hopp in München für den Ausbau von Straße und Schiene einsetzen.