#aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Rimbach

MdL Dr. Gerhard Hopp: Freistaat Bayern fördert Lichtenegger Bund mit 3.000 Euro aus Kulturfonds

„Der Freistaat Bayern fördert den Lichtenegger Bund mit 3.000 Euro für die Anschaffung von Scheinwerfern mit Zubehör aus dem Kulturfonds Bayern 2020.“ Darüber informierte Kultur- und Wissenschaftsminister Bernd Sibler in diesen Tagen seinen CSU-Fraktionskollegen Dr. Gerhard Hopp, der sich im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags erfolgreich für die Fortschreibung der Mittel eingesetzt hatte. „Gerade in diesen herausfordernden Zeiten mit Corona, in denen heuer viele Veranstaltungen, Theater und Feste abgesagt werden müssen, ist es wichtig, dass der Kulturfonds weiter unterstützt. Theater im Landkreis wie der „Brandner Kasper“ haben sich einen hervorragenden Ruf erarbeitet und zieht Zuschauer weit über die regionalen Grenzen“, unterstreicht Dr. Hopp und gratulierte Walter Kolbeck, dem Vorsitzenden des Lichtenegger Bundes.

#Info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Rimbach

Vom landwirtschaftlichen Betrieb zum Vier-Sterne-Luxushotel

„Aus einem landwirtschaftlichen Betrieb ein Vier-Sterne-Luxushotel zu schaffen, wobei zunächst mit neun Fremdenzimmern begonnen wurde, ist eine unglaubliche Lebensleistung“, betonte MdL Dr. Gerhard Hopp gegenüber Ulrich N. Brandl, dem Inhaber des Ulrichshofs, bei einem touristischen Fachgespräch, zu dem er den tourismuspolitischen Sprecher der CSU-Landtagsfraktion, MdL Klaus Stöttner, nach Zettisch eingeladen hatte. Mit der klaren Zielsetzung auf den Schwerpunkt „Familien mit Kindern“ habe Brandl in der Tourismusbrache einen Meilenstein gesetzt, betonte der Chamer Parlamentarier weiter. An dem Termin nahmen des Weiteren MdB Karl Holmeier, Nikolaus Brandl junior sowie Bürgermeister Ludwig Fischer teil.

#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham, Furth im Wald, Rimbach, Roding, Stimmkreis Bad Kötzting

MdL Dr. Gerhard Hopp diskutiert mit Schülern über Europäische Union

Wie funktioniert die Europäische Union? Welche Aufgaben haben Parlament und Kommission? Welche Auswirkungen zeitigt europäische Politik auf unser tägliches Leben? Diese und weitere Fragen wird Landtagsabgeordneter Dr. Gerhard Hopp zusammen mit der Leiterin des Europe-Direct-Büros Furth im Wald, Karin Stelzer, im Rahmen des EU-Projekttages 2016 an mehreren Schulen im Landkreis Cham in dieser und nächster Woche diskutieren. „Am Mittwoch besuche ich die Realschule Roding und Furth im Wald, am kommenden Montag werde ich an der Hohenbogen Grundschule Rimbach und der Realschule Bad Kötzting Gast sein und den Kindern und Jugendlichen zu sämtlichen Fragen zur Europäischen Union Rede und Antwort stehen“, informiert der Chamer Abgeordnete.

#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Arnschwang, Arrach, Blaibach, Cham, Chamerau, Eschlkam, Falkenstein, Furth im Wald, Gleißenberg, Grafenwiesen, Hohenwarth, Lam, Lohberg, Michelsneukirchen, Miltach, Neukirchen b.Hl.Blut, Pemfling, Pösing, Reichenbach, Rettenbach, Rimbach, Roding, Rötz, Runding, Schönthal, Schorndorf, Stamsried, Stimmkreis Bad Kötzting, Stimmkreis Zell, Tiefenbach, Traitsching, Treffelstein, Waffenbrunn, Wald, Walderbach, Waldmünchen, Weiding, Willmering, Zandt

MdL Dr. Hopp informiert: Über 51 Millionen Euro fließen 2015 an Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Cham

“Die Schüsselzuweisungen für 2015 sind erneut gestiegen. Im kommenden Jahr fließen über 51 Millionen Euro an staatlichen Mitteln in unseren Landkreis. Auf die kreisangehörigen Gemeinden entfallen davon über 32 Millionen Euro, während die Landkreiszuweisungen knapp 19 Millionen betragen.” Diese Nachricht kann der direkt gewählte Landtagsabgeordnete, Dr. Gerhard Hopp, aktuell den Bürgermeistern überbringen. “Die Bayerische Staatsregierung steht damit zu ihrer Verantwortung für eine ausgewogene Entwicklung der Gemeinden und Landkreise besonders in den ländlich geprägten Regionen”, erklärt der Parlamentarier. Dr. Hopp bedauert daher, dass die Oppositionsfraktionen dem Finanzausgleichsgesetz (FAG) bei den Haushaltsberatungen im Bayerischen Landtag vergangene Woche nicht zustimmten. Darüber hinaus hatte die Fraktion der Freien Wähler für den Doppelhaushalt Forderungen in Höhe von 3,8 Milliarden Euro ohne Gegenfinanzierung eingebracht, merkte der Chamer Landtagsabgeordnete an.