#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Runding

Sehr geehrte Damen und Herren,

erlauben Sie mir, dass ich Sie auf einen Termin hinweise. Die Burgruine Runding wird am Freitag, 23. Juli 2021, um 19.30 Uhr, zum Schauplatz einer spannenden Krimistunde. Auf Einladung der Burgfreunde – um ihren Vorsitzenden Franz Amberger – stelle ich in einem lockeren Gespräch meinen aktuellen Krimi „Die Akte Schleißheim“ vor. Dabei gewähre ich einen Blick hinter die Kulissen des Bayerischen Landtags und lüfte so manches Geheimnis im Maximilianeum. Auch ist der Termin für meine Buchvorstellung mit Bedacht gewählt: Denn mein Krimi ist um den traditionellen Sommerempfang des Bayerischen Landtags auf Schloss Schleißheim angesiedelt, der in diesen Tagen stattgefunden hätte – wäre er nicht wegen Corona zum zweiten Mal in Folge abgesagt worden.

Bei meiner Buchvorstellung im weitläufigen Hof der Hauptburg werde ich auch auf die Frage eingehen, wie die Idee zu meinem Buch entstanden ist und wie ich sie umgesetzt habe. Die Veranstalter haben dafür das Format einer Talkrunde gewählt: Im Gespräch mit dem ebenfalls in Runding lebenden Lehrer und Buchautor Ulrich Effenhauser bleibt keine Frage offen. Als weitere Gesprächspartnerin steht die Redakteurin Diana Binder zur Verfügung, die mein Projekt mit viel Kreativität, Akribie und Fachwissen begleitet hat.

Herzlich möchte ich Sie zur öffentlichen Veranstaltung einladen. Der Eintritt ist frei. Auch ist eine Anmeldung nicht erforderlich, alle Interessierten werden jedoch gebeten, ihre Kontaktdaten zu hinterlassen. Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung, die Burgfreunde bieten außerdem Getränke an. Mein Buch aus dem emons-Verlag kann vor Ort erworben werden, gerne stehe ich auch für eine Signatur zur Verfügung. Weil auf dem Burgberg keine Parkmöglichkeiten bestehen, möchte ich Sie bitten, ihre Fahrzeuge auf einem der Parkplätze im Ort abzustellen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Ihr

#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Runding

Besuch des MdL Dr. Gerhard Hopp bei “seinem” Bürgermeister

Am Mittwoch besuchte der CSU-Landtagsabgeordnete des Wahlkreises, MdL Dr. Gerhard Hopp, seine Heimatgemeinde Runding zu einem offiziellen Termin beim neugewählten Bürgermeister Franz Kopp. Da MdL Hopp seit vielen Jahren den Ortsteil Perwolfing in der Gemeinde Runding als Heimat und Lebensmittelpunkt hat, war der Antrittsbesuch bei “seinem” Bürgermeister Kopp kein normaler Kalendereintrag – man kennt sich seit vielen Jahren und hat längst eine gute Basis für die zukünftige Zusammenarbeit geschaffen.

Written by Gerhard Hopp. Posted in Runding

MdL Hopp und MdB Holmeier gratulieren Hoteliers-Ehepaar zum „Tui Holly Award“

MdL Dr. Gerhard Hopp und MdB Karl Holmeier gratulierten in diesen Tagen gemeinsam mit Bürgermeister Franz Piendl dem Hoteliers-Ehepaar Christiane Schreiner und Max Gogeißl zu einer besonderen Auszeichnung: Bereits zum 9. Mal in Folge wurde das „Wohlfühlhotel Christiane“ in Runding von Urlaubsgästen in die Kategorie der 100 besten TUI- Ferienhotels gewählt.

#Aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Runding

MdL Dr. Gerhard Hopp besucht Gemeinde Runding und Metzgerei Kolbeck

„Runding wäre um vieles ärmer, gäbe es die Metzgerei Kolbeck nicht“, betonte CSU-Landtagsabgeordneter und Mitglied des Haushaltsausschusses Dr. Gerhard Hopp im Rahmen eines Gemeinde- und Firmenbesuchs mit seiner bereits traditionellen Bürgersprechstunde in diesen Tagen. Eine Bäckerei und eine Metzgerei erhöhten in besonderem Maße die Lebensqualität der Bürger. „Zusammen mit Vereinen, Schulen, Kindergärten, einer modernen Infrastruktur sowie den richtigen politischen Weichenstellungen, wie sie Bürgermeister Franz Piendl in den letzten Jahren getroffen hat, sind sie die entscheidenden Erfolgsfaktoren für eine jede Kommune, unterstrich Dr. Hopp. Auch Gemeindevorsteher Piendl bekräftigte, dass mittelständische Betriebe, wie die Metzgerei Kolbeck, nicht nur die wohnortnahe Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit hochqualitativen Lebensmitteln sicherstellten, sondern auch langfristige Arbeitsplätze vor Ort schafften. „Orte mit Bäckereien und Metzgereien wachsen“, betonte der Bürgermeister. Gleichzeitig dankte er dem Landtagsabgeordneten für seinen Besuch.