Mein Wahlkampfblog

Aktuelles, Infos & News

Gerhard Hopp

+Aktuelles+ Wahlkampfabschluss-Tour durch den Landkreis Cham

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

Wahlkampfabschluss etwas anders: Keine Versammlung, keine Kundgebung, kein Infostand. Die CSU-Kandidaten für den Deutschen Bundestag, MdB Karl Holmeier, die Landtagskandidaten Dr. Gerhard Hopp und Elisabeth Popp, sowie die beiden Bezirkstagskandidaten Landrat Franz Löffler und Markus Müller gingen auf Tour durch den Landkreis Cham – von der B 85-Baustelle bei Wetterfeld bis zum Chamer Technologie-Campus – und ließen die Themenveranstaltungen der letzten Wochen und Monate Revue passieren. Dr. Gerhard Hopp: “Wir wollen zeigen, dass wir uns täglich beschäftigen mit den Themen der Zukunft für den Landkreis Cham.”

+Blog+ Das erste Mal

Written by Gerhard Hopp. Posted in Uncategorized

Als ich gestern gemeinsam mit meiner Listenkandidaten-Kollegin Elisabeth Popp den Erstwähler-Info-Stand in der Wasserwirtschaft in Cham aufgebaut habe, habe ich kurz überlegt, wie denn mein „Erstes Mal“ als Wähler war. Liegt ja auch bei mir schon einige Jahre zurück. 2002 war es, Bundestagswahl. Edmund Stoiber als Kanzlerkandidat. Top-Umfragen noch vor relativ knapp vor den Wahlen. Dann das berühmte Oder-Hochwasser und die Stimmung drehte sich. Und dann ging Edmund Stoiber als Kanzler ins Bett und wir wachten mit Gerhard Schröder als Kanzler wieder auf. 6.000 Stimmen entschieden es zum Schluss.

+Aktuelles+ Mit Kamerateam des BR unterwegs

Written by Gerhard Hopp. Posted in Roding, Schönthal

Am Sonntag hat mich den ganzen Tag ein dreiköpfiges Team des Bayerischen Fernsehens begleitet. Zunächst beim Nanzinger Kirta, dann beim Infostand in Roding und schließlich bei der Radltour mit Ortsbesichtigungen und anschließender Wahlversammlung in Schönthal waren mir die Reporter „auf den Fersen“. Wer sehen will, was dabei rausgekommen ist, der schalte am 11. September um 21:00 Uhr das „Dritte“ ein!

+Blog+ Jede Stimme zählt

Written by Gerhard Hopp. Posted in Uncategorized

Wahlmüdigkeit im Sommerwahlkampf, Politikverdrossenheit, Parteienverdrossenheit, das „Wahlvolk“ zieht nicht mit – so fallen derzeit viele Zwischenfazits zum Landtags- und Bundestagswahlkampf aus. In der Tat ist so manche Wahlversammlung sicherlich nicht ganz so gut besucht wie es vor einigen Jahrzehnten noch der Fall war; und in der Tat sind die Auseinandersetzungen weniger heftig und scharf, als noch zu Zeiten von FJS, um ein Beispiel zu nennen. Aber die Konsequenz darf meiner Meinung nach nicht sein, dass sich die Politik zurückzieht und den Wähler schon als „verloren“ aufgibt – ganz im Gegenteil.