Mein Wahlkampfblog

Aktuelles, Infos & News

Gerhard Hopp

#info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

“Für Grenzregionen und die europäische Idee arbeiten“

Seit Jahren setzt sich der CSU-Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp für die Grenzregionen, die europäische Einigung und die Zusammenarbeit mit unserem Nachbarland Tschechien ein. Eine Personalentscheidung im Rahmen der Klausurtagung seiner Fraktion in München in diesen Tagen freut ihn daher. So hat ihn die CSU-Landtagsfraktion einstimmig als neues Mitglied im Europaausschuss des Bayerischen Landtages bestimmt. Dr. Hopp, der die Aufgabe zusätzlich zu seinen Funktionen im Präsidium des Landtages, im Haushaltsausschuss und im Medienrat übernimmt, ist dankbar für das Vertrauen. „Diese Mehrarbeit übernehme ich gerne und bringe mich mit meinen Erfahrungen und meiner Leidenschaft für die europäische Idee ein“, versprach der Parlamentarier. Insbesondere die Lage des Landkreises Cham und der ostbayerischen Grenzregionen möchte er im Gremium zur Sprache bringen und sich mit neuen Ideen – wie beispielsweise dem 12-Punkte-Plan zu einem „Neustart der bayerisch-tschechischen Beziehungen“, den der Landtagsabgeordnete kürzlich gemeinsam mit dem Europaabgeordneten Christian Doleschal vorgestellt hatte – in der politischen Diskussion zu Wort melden. „Die europäische Idee ist gerade in der Pandemie unter Druck geraten und braucht einen neuen Anschub, gerade für die jüngere Generation. Daher freue ich mich auf die Arbeit im Ausschuss“, betont der 40jährige Abgeordnete.

#aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

„Ermutigendes Signal für den ländlichen Raum“

Ermutigende Nachrichten für die Kommunen im Landkreis Cham und dem ländlichen Raum kann aktuell MdL Dr. Gerhard Hopp als Mitglied des Haushaltsausschusses im Bayerischen Landtag vermelden. So stellt der Freistaat Bayern insgesamt 40 Millionen Euro zusätzlich an Mitteln für die Dorferneuerung bereit. „In diesem Jahr werden nach aktuellen Informationen durch die Landwirtschaftsministerin die zur Verfügung stehenden 90 Millionen Euro durch Umschichtungen um 20 Millionen Euro aufgestockt. Zudem stehen für Projekte bis 2025 EU-Mittel in Höhe von ebenfalls 20 Millionen Euro bereit“, teilt aktuell der Abgeordnete nach Rücksprache mit der Landwirtschaftsministerin mit. „Ich begrüße die Mittelerhöhung, da gerade im ostbayerischen Raum und bei uns im Landkreis Cham eine Vielzahl an Projekten vorbereitet wurden“, so Hopp. Der Chamer Abgeordnete hatte im Vorfeld gemeinsam mit dem Haushaltsausschussvorsitzendem Josef Zellmeier und dem Bayerischen Landwirtschaftsministerium Gespräche zur Mittelausstattung geführt. „Vielen Dank an Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit und die Unterstützung!“, betont der CSU-Politiker.

#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

„Europa braucht die jüngere Generation mehr denn je“

„Auch wenn wir derzeit noch Abstand halten müssen, halten wir auch über die Landesgrenzen hinweg zusammen!“, ruft aktuell der CSU-Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp anlässlich des Europatages am Sonntag, 9. Mai auf. „Leider ist der persönliche Austausch in der Europawoche in diesem Jahr wie auch schon 2020 nur sehr begrenzt möglich“, bedauert der Abgeordnete, der in den Jahren zuvor regelmäßig die Gelegenheit genutzt hatte, um an den Schulen zur Europäischen Union Rede und Antwort zu stehen. „Gerade in Krisenzeiten müssen wir bei uns in der Grenzregion mehr denn je für die europäische Idee arbeiten“, so Dr. Hopp. „Der direkte Kontakt mit unseren Nachbarn ist durch nichts zu ersetzen.“ Daher ermuntert Dr. Hopp insbesondere Schüler und Jugendliche, die Angebote zum Kennenlernen und Austausch mit den tschechischen Nachbarn nach Überwinden der Pandemie zu nutzen. „Es wäre ein tolles Signal, wenn wir die nächsten Jahre dazu nutzen würden, dass jeder Schüler und jede Schülerin Tschechien ein wenig besser kennenlernt und wir den europäischen Gedanken wiederbeleben“, betont der Abgeordnete.

#info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Stimmkreis Zell

MdL Dr. Hopp: Bayerische Landesstiftung vergibt 12.400 Euro an Fördermitteln für Instandsetzung mit Teilsanierung der Burgruine Lobenstein

„Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat beschlossen, den Landkreis Cham mit 12.400 Euro für die statische Instandsetzung mit Teilsanierung (BA VI) der Wandflächen des Palas der Burgruine in Lobenstein (Gemeinde Zell) zu fördern. Laut einer Stellungnahme des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst wurde dem Baudenkmal eine “regionale Bedeutung“ beigemessen.“ Dies teilt aktuell der Landtagsabgeordnete und Mitglied des Haushaltsausschusses, Dr. Gerhard Hopp (CSU), mit. Gleichzeitig dankte der Parlamentarier dem Stiftungsrat für die Genehmigung der Zuschüsse.