Mein Wahlkampfblog

Aktuelles, Infos & News

Gerhard Hopp

#aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Schorndorf

MdL Hopp und Bauernverband informieren sich über Situation der Ferkelerzeuger

Erst vor kurzem hatte der Bayerische Bauernverband (BBV) im Landkreis Cham – um den neugewählten Kreisobmann Franz Holzapfel und Geschäftsführer Franz Kerscher – gemeinsam mit dem CSU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten, Dr. Gerhard Hopp, im Rahmen eines Tags der offenen Tür den Bürgerinnen und Bürgern ihre Büros und ihre Arbeit präsentiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung hatte Reinhold Pregler, Landwirt Ferkelerzeuger und Schweinemäster aus Schorndorf, Dr. Hopp und die Vertreter des BBV auf seinen Hof zu einem Informationsbesuch, eingeladen. Diesem Wunsch kamen sie sehr gerne nach.

#news

Written by Gerhard Hopp. Posted in Schorndorf

Staatsminister Christian Bernreiter spricht beim „Nanzinger Kirta“

Foto: „StMB/Atelier Krammer“

Erstmals seit der Corona-Pandemie veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Obertraubenbach den „Nanziger Kirta“ am Sonntag, 4. September 2022, wieder im gewohnten Rahmen. Einen besonderen Ehrengast für den „politischen Frühschoppen“ konnte der CSU-Kreisverband Cham, der sich gemeinsam mit dem CSU-Ortsverband Schorndorf traditionell am Kirta beteiligt, gewinnen. „Ich freue mich, dass nach der langen Corona-Pause der bayerische Bau- und Verkehrsminister, Christian Bernreiter, für die Traditionsveranstaltung als Hauptredner zur Verfügung steht“, teilt aktuell der CSU-Kreisvorsitzende, MdL Dr. Gerhard Hopp, mit. Um 9 Uhr findet bei der Nanzinger Dorfkapelle „Maria, Königin des Friedens“ der Festgottesdienst anlässlich des Patroziniums, statt. Im Anschluss daran spricht Minister Bernreiter im Festzelt beim „politischen Frühschoppen“ zur aktuellen bayerischen Landespolitik. Bernreiter war vor seinem Ministeramt von 2002 bis 2022 Landrat des Landkreises Deggendorf und seit 2014 auch Präsident des Bayerischen Landkreistages. „Mit Christian Bernreiter steht ein überaus kompetenter Gastredner zur Verfügung, der die Traditionsveranstaltung sicherlich bereichern wird“, betont Dr. Hopp im Vorfeld des „Nanzinger Kirtas“. Zum „politischen Frühschoppen“ sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

#info

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

„Mutmacher in herausfordernden Zeiten“ – MdL Dr. Hopp lud zum Austausch mit Unternehmensgründern in CSU-Geschäftsstelle

Mittelständische Unternehmer und vor allem junge Gründer und Unternehmensnachfolger haben eine anstrengende und herausfordernde Zeit hinter sich. „Zu den bekannten Herausforderungen, wie dem Fachkräftemangel und den Hürden der Bürokratie, kam in den letzten beiden Jahren auch noch die Corona-Pandemie hinzu,“ betonte der CSU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete, Dr. Gerhard Hopp, bei einem Gespräch mit Jungunternehmern aus dem Landkreis Cham, die er gemeinsam mit Ingrid Heut, Kreisvorsitzende der Mittelstandsunion, zum Austausch in sein Büro geladen hatte. „Mit ihrer Leistung sind Sie Mutmacher und gesellschaftliches Vorbild in herausfordernden Zeiten“, begrüßte der CSU-Politiker seine Gäste.“ Am gut besuchten „Unternehmertreff“ nahmen auch Kreishandwerksmeister Georg Braun, DEHOGA-Kreisvorsitzender Andreas Brunner sowie IHK-Geschäftsführer Richard Brunner als Experten und Wirtschaftsprofis, teil und brachten ihre Erfahrungen in die lebhafte Diskussionsrunde ein.

#aktuelles

Written by Gerhard Hopp. Posted in Cham

Austausch zu aktuellen Anliegen der Feuerwehren 

Zu einem Austausch zu aktuellen feuerwehrpolitischen Themen hatte in diesen Tagen der Chamer CSU-Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp, in sein Büro geladen. Am Gespräch nahmen neben Landrat Franz Löffler und Bürgermeister Michael Multerer, Kreisvorsitzender des Bayerischen Gemeindetages im Landkreis Cham, Kreisbrandrat Michael Stahl sowie die Kreisbrandinspektoren Norbert Auerbeck, Andreas Bergbauer, Mario Bierl, Marco Greil und Florian Hierl, teil. Wie können Feuerwehren gestärkt werden? Wie ist die aktuelle Lage im Ehrenamt? Und welche Herausforderungen stehen an? Diese und noch weitere Fragen standen im Mittelpunkt des Gesprächs.